Zistersdorfer Schulen ergreifen Eigeninitiative in Sachen Lehrlingsberatung!

Bereits zum fünften Mal fand am 22. November 2018 der Firmentag als Kooperationsinitiative der NNÖMS Zistersdorf und Polytechnischen Schule Zistersdorf statt. In den letzten Jahren hteat diese Veranstaltung sowohl bei regional vertretenen als auch überregionalen Firmen großen Anklang gefunden. Betrieben der Region Weinviertel wird die Gelegenheit geboten, mit SchülerInnen der ansässigen Schulen und deren Eltern in Kontakt zu treten, um diese über ihr breitgefächertes Angebot an beruflichen Ausbildungs- und Entfaltungsmöglichkeiten zu informieren.

Heuer nahmen insgesamt 27 Firmen und Beratungsstellen wie die WKNOE, das AMS sowie das Jugendcoaching Team der Caritas Mistelbach teil. Etwa 350 Schülerinnen von zehn regionalen Schulen – der ASO Zistersdorf, der Neuen Mittelschulen Dürnkrut, Großkrut, Hohenau, Hohenruppersdorf, Neusiedl an der Zaya, Poysdorf und Zistersdorf sowie der Polytechnischen Schulen Laa an der Thaya und Zistersdorf – nahmen teil.

Hausherr dieser Veranstaltung war wieder Herr Direktor Rudolf Wickenhauser von der Landesberufsschule Zistersdorf, der an diesem Tag zeitgleich zum Tag der offenen Tür in die LBS Zistersdorf lud. Dieses Angebot wurde von allen Schulen gerne angenommen. Schüler der LBS informierten bei Führungen durch das LBS-Gebäude, wobei vor allem die Werkstätten und die Laborräume, besonders großen Anklang fanden, da die BesucherInnen selbst verschiedene Arbeitstechniken ausprobieren durften. Darüber hinaus konnten in diesem Jahr die Schülerinnen und Schüler in einem Quiz ihr Wissen zur Lehrlingsausbildung unter Beweis stellen. Auch ein berufsbezogenes Geschicklichkeitsspiel fand großes Interesse bei den Schülerinnen und Schülern.

Mit großem Interesse informierten sich die jungen Menschen, die schon bald an der Schwelle zum Berufsleben stehen. Viele der teilnehmenden Betriebe legten ihren Fokus auf „Karriere mit Lehre" und einige SchülerInnen verließen die Veranstaltung mit dem Aha-Erlebnis „Es muss ja nicht immer eine Schule sein, die als Sprungbrett zu einer beruflichen Karriere dienen soll!".